Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet HELLER Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Besuch auf dieser Webseite wird durch einen Webanalysedienst anonymisiert erfasst. Sollten Sie dies nicht wünschen, klicken Sie bitte hier.

X
Menü
 
  • Alfred Dieterle (li.) und Christian Lang (re.)

 

„Durch die Palettenwechsler können wir selbst bei laufender Produktion eine große Variantenvielfalt rüsten. Das heißt, während auf der einen Seite produziert wird, findet auf der anderen Seite der Rüstprozess statt. Wir erreichen bei diesen Bearbeitungszentren eine Verfügbarkeit von über 90 Prozent und beliefern alle Kunden termingerecht.“ Christian Lang, verantwortlicher Abteilungsleiter der Me­chanischen Bearbeitung bei Hansgrohe

Hohe Verfügbarkeit und Flexibilität

HELLER Lösungen bei Hansgrohe

Die Hansgrohe SE zählt zu den führenden Armaturen- und Brauseherstellern weltweit. Das Unternehmen stellt Produkte her, die sich durch Qualität, Funktionalität und Design auszeichnen. Die Vielfalt in der Gestaltung der Produkte verlangt deshalb eine hohe Flexibilität. Waren es in Schiltach 1995 noch unterschiedliche 60 Varianten an Armaturen, sind es heute 250. Bewältigt wird diese Vielfalt mit dreizehn Bearbeitungszentren, elf davon von HELLER. Besonders überzeugen hier vor allem die sechs Bearbeitungszentren der Baureihe H.

Aufgabenstellung

  • Kleine Stückzahlen müssen kurzfristig durch schnelle Reaktionszeiten und eine hohe Flexibilität realisiert werden
  • 250 Varianten an Mischern mit Losgrößen zwischen 100 bis 1.500 Stück
  • Designorientierte Produkte stellen neue Herausforderungen an die Komplexität in der Bearbeitung – es ändern sich Konturen und Bauteile müssen umfräst werden. Aufgrund der hohen Variantenvielfalt sind kurze Rüstzeiten sehr wichtig
  • Prozesssicherheit ist wesentlich wichtiger als Span-zu-Span-Zeiten

Projektumfang und Lösung

  • Elf HELLER Bearbeitungszentren, sechs davon vom Typ H 2000
  • 80 Werkzeugplätze in der Standardversion
  • Palettenwechsler für paralleles Rüsten während der Produktion

Ergebnis

  • Die kompakten 4-Achs-Bearbeitungszentren sind in den Achsen äußerst stabil und zuverlässig
  • Verfügbarkeit von über 90 Prozent
  • Eine von sechs Typ H 2000 Bearbeitungszentren.
  • Die Armaturen in der Galvanik: Die Losgrößen liegen zwischen 100 bis 1.500 Stück, allerdings ist die
    Variantenvielfalt enorm gestiegen.
Ihr Ansprechpartner
Made by HELLER
Menü
 
© 2018 Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH ·Impressum·Datenschutz