Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet HELLER Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Besuch auf dieser Webseite wird durch einen Webanalysedienst anonymisiert erfasst. Sollten Sie dies nicht wünschen, klicken Sie bitte hier.

X
Menü
 
07.02.2018

Lehrlinge von HELLER engagieren sich für Vesperkirche

Immer wieder beteiligen sich die Auszubildenden des Nürtinger Werkzeugmaschinenherstellers HELLER bei ehrenamtlichen Projekten in und rund um Nürtingen. In der vergangenen Woche (am 1. Februar 2018) zum Beispiel halfen 15 HELLER Lehrlinge bei der Nürtinger Vesperkirche mit.


Im Anschluss an ihren Einsatz übergaben Vertreter der Ausbildungsabteilung einen Scheck in Höhe von 500 Euro an die Vesperkirchenleiterin Bärbel Greiler-Unrath. Das Geld soll für das Projekt Vesperkirche in Nürtingen eingesetzt werden und ist ein Teil der Einnahmen, die die HELLER Auszubildenden bei einer Verkaufsaktion mit selbst gefertigten Produkten beim Nürtinger Weihnachtsmarkt im vergangenen Dezember erzielt hatten.

Dass sich die Lehrlinge des weltweit tätigen Familienunternehmens sozial engagieren, hat bei HELLER Tradition. Bereits seit rund sechzehn Jahren gibt es in dem Unternehmen die so genannte HELLER-Azubi-Initiative, kurz HAI. Im Rahmen dieser Initiative stehen den Auszubildenden mehrere Projekte zur Auswahl –  zum Beispiel ein Fußballturnier oder eine Disco für Menschen mit und ohne Behinderung. „Das Ziel von HAI ist es, dass sich die Lehrlinge mindestens einmal im Jahr ehrenamtlich engagieren“, so der HELLER Ausbildungsleiter Michael Holl. Wie er sagt, werde HAI sehr gut angenommen und stärke die Kompetenz der jungen Leute im sozialen Bereich, was dann natürlich auch wieder dem Unternehmen zu Gute komme.

Bei ihrem Einsatz in der Lutherkirche haben die 15 Lehrlinge zusammen mit ihren Betreuern Veronika Stoll und Jens Graul die Gäste bedient, Geschirr abgetragen, Getränke verteilt, Essen ausgegeben und bei der Kinderbetreuung geholfen. Der Ausbilderin Veronika Stoll zufolge kam das Ehrenamtsteam bei ihrem Einsatz mit einer bunten Schar an Leuten zusammen – darunter vielen bedürftigen Menschen. Da die Vesperkirche unter dem Motto „Gemeinsam an einem Tisch“ steht, werden auch Bürger eingeladen, denen es finanziell gut geht. Der Großteil der Besucher, die vom 14. Januar bis 4. Februar in der Lutherkirche zum symbolischen Preis von einem Euro ein warmes Mittagessen samt Obst, Nachtisch und Getränke erhalten haben, sind den Veranstaltern zufolge „Leute am Rande der Gesellschaft“, die – so das Ziel der Vesperkirche – in die Mitte genommen werden sollen. Organisiert wird das soziale Projekt, bei dem täglich rund 50 freiwillige Helfer mitwirken und bis zu 400 Essen ausgegeben werden, von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Nürtingen sowie dem Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen. Zahlreiche Unterstützer beteiligen sich finanziell und/oder durch ehrenamtlichen Einsatz – darunter auch die Firma HELLER.


Newsletter der HELLER Gruppe

Immer aktuell informiert mit dem HELLER Newsletter

  • Produktneuheiten & Angebote
  • Anwenderreportagen
  • Exklusive Veranstaltungseinblicke
  • Aus dem Unternehmen

Jetzt anmelden

Menü
 
© 2018 Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH ·Impressum·Datenschutz