Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet HELLER Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Besuch auf dieser Webseite wird durch einen Webanalysedienst anonymisiert erfasst. Sollten Sie dies nicht wünschen, klicken Sie bitte hier.

X
Menü
 
17.05.2018

Heller Machine Tools von General Motors mit dem „Supplier of the Year“-Award 2017 ausgezeichnet

Zum zweiten Mal in Folge ist Heller Machine Tools von General Motors (GM) in der Kategorie „Indirect Material and Machinery“ mit dem renommierten „Supplier of the Year“-Preis 2017 ausgezeichnet worden.


HELLER-GM-Award-supplier-year-2017

Von rechts nach links: Robert Portugaise, Executive Director Manufacturing Engineering GM, Stephan Pegram, Vice President of Sales HELLER US, Wolfgang Märker, Vice President Crankshaft/Camshaft HELLER Germany, Paris Pavlou, Executive Director Powertrain GM

 

Die Auszeichnung erhält HELLER für die Kurbelwellenmaschinen der Baureihen RFK und DRZ sowie für „Engineering and Applications“. Die Maschinen von HELLER kommen in zahlreichen Produktionswerken von GM rund um den Globus zum Einsatz. Interessant ist auch, dass HELLER in diesem Jahr als einziges Maschinenbauunternehmen mit dem Preis ausgezeichnet wird. 

Zu dieser Auszeichnung beigetragen hat sicherlich auch die Tatsache, dass GM seit der Inbetriebnahme der Maschinen neben einer deutlichen Senkung der Produktionskosten im Bereich der Kurbelwellenfertigung auch eine durchgängig hohe Präzision und Zuverlässigkeit erzielen konnte. Wolfgang Märker, Vice President des Bereichs Kurbel- und Nockenwelle bei HELLER hierzu: „GM hat unser Unternehmen bei der Umsetzung umfassend unterstützt und wir fühlen uns durch diese erneute Auszeichnung sehr geehrt“.

In diesem Jahr wählte General Motors als Veranstaltungsort für die Pressekonferenz und Preisverleihung das „Disney Yacht and Beach Club Resort“ in Orlando/Florida. Zu den Teilnehmern gehörten mehr als 600 Vertreter von GM und seinen Zulieferern sowie deren Gäste. Eine besondere Zugabe im Anschluss war das prachtvolle 3D-Feuerwerk über dem See am Epcot Center.

Durch die Veranstaltung führte Steve Kiefer, Senior Vice President Global Purchasing and Supply Chain von GM. Ausführlich erläuterte er, wie GM durch strategische Partnerschaften mit seinen Zulieferern die Beziehungen zwischen den Unternehmen auf allen Ebenen verbessert.

Weltweit hat General Motors mehr als 20.000 Zulieferer. Allein in diesem Jahr wurden 132 dieser Unternehmen in 11 verschiedenen Kategorien mit Preisen ausgezeichnet. Dabei sind die Anforderungen sehr vielfältig. Zu den Schwerpunkten zählen die Aspekte Qualität, Innovation, Leistung, Sicherheit, Geschäftsbedingungen und Kundensupport.

Im Rahmen des Events fanden auch verschiedene Aktivitäten zum „Team Building“ statt. Dabei hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit neuen Ideen und Innovationen aus der Automobil- und Geschäftswelt zu beschäftigen. Zudem bot das „Team Building“ den Teilnehmern Gelegenheit zur Vernetzung mit den Führungskräften und Mitarbeitern von GM.

Stephen Pegram, Vice President of Sales bei HELLER USA, dazu: „GM nutzt modernste Technologien für die Produktion verschiedener Kurbelwellenbaureihen. Durch ihre Arbeit haben unsere Teams den Erfolg unserer Projekte und deren termingerechte Umsetzung sichergestellt. Wir danken GM für diese Anerkennung und die Auszeichnung.“             


Newsletter der HELLER Gruppe

Immer aktuell informiert mit dem HELLER Newsletter

  • Produktneuheiten & Angebote
  • Anwenderreportagen
  • Exklusive Veranstaltungseinblicke
  • Aus dem Unternehmen

Jetzt anmelden

Menü
 
© 2018 Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH ·Impressum·Datenschutz