Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet HELLER Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Besuch auf dieser Webseite wird durch einen Webanalysedienst anonymisiert erfasst. Sollten Sie dies nicht wünschen, klicken Sie bitte hier.

X
Menü
 

»Wir kennen HELLER schon seit Jahren und schätzen die Qualität der Maschinen, denn wir belasten sie täglich mit einem sehr hohen Zerspanvolumen. Aus Überzeugung, dass für die Schwerzerspanung Gleitbahnführungen das Optimum darstellen, sind wir lange Zeit den Weg des Retrofittings gegangen und haben unsere HELLER BEA-Reihen regelmäßig überholen lassen. Unsere Sichtweise hat sich jedoch durch den Kauf einer HELLER MCH 450 mit Wälzführungen grundlegend geändert. Mit den positiven Erkenntnissen, dem Vertrauen in HELLER und der Steuerung 840D sl von Siemens waren wir zuversichtlich, dass die H 14000 ideal zu unserem Werkstückspektrum passt. Zumal man bestimmte Funktionen neu durchdacht und auf vorhandenen Erfahrungen aufgebaut hat.« Werner Knödler, Geschäftsführer

Kraftpaket H 14000 zeigt Größe im Detail

HELLER Lösungen bei Knödler-Getriebe GmbH

Getriebe mit Drehmomenten bis 400.000 Nm und Leistungen bis 1.000 kW sind die Visitenkarte der Knödler-Getriebe GmbH. Bei der Investition in das weltweit erste 4-Achs-BAZ H 14000 der Superlative von HELLER ging es vor allem darum, universell und zuverlässig Reserven zu schaffen.

 

Aufgabenstellung

  • Fertigung von Getriebebaureihen mit Drehmomenten von 500 bis 400.000 Nm und Stückgewichten bis 12 t.
  • Hohe tägliche Belastung mit einem sehr hohen Zerspanvolumen und einer enormen Zerspanleistung
  • Hohe Langlebigkeit und höchste Präzision der Maschine
  • Universelle Flexibilität mit ausreichend Reserven für individuelle Kundenanfragen

Projektumfang und Lösung

  • H 14000 mit Drehmoment von 2.300 Nm, 4-Stufen-Getriebe-Arbeitseinheit und der HSK-100-Werkzeugaufnahme

Ergebnis

  • Die Leistung, der mechanische Aufbau und die Statik stehen für die nachhaltige Nutzung der Maschine
  • Mit der H 14000 ist man erstmals dazu übergegangen, die Lagersitze mit Durchmessern von bis zu 600 mm mit einem Igelfräser in einem Schnitt vorzufräsen und anschließend mit einem speziellen VHM-Schaftfräser zirkular fertigzufräsen. Als Ergebnis stehen 5 μm in der Rundheit sowie ausgezeichnete Oberflächenqualitäten Rz im Bereich von 6 bis 8 μm auf den Messprotokollen.
  • Reserven bietet die H 14000 auch bei Anwendungen wie dem Fräsen von Kühlwendeln, wo ein lang auskragendes Spezialwerkzeug mit einer Länge von 600 mm eingesetzt wird.
Ihr Ansprechpartner
Made by HELLER
Menü
 
© 2018 Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH ·Impressum·Datenschutz