Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet HELLER Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Besuch auf dieser Webseite wird durch einen Webanalysedienst anonymisiert erfasst. Sollten Sie dies nicht wünschen, klicken Sie bitte hier.

X
Menü
 
HELLER Beschichtungsverfahren CBC

Turnkey-Lösungen für Kurbelgehäuse

Die Prozesskette mit HELLER CBC

HELLER erweitert die Prozesskette in der Kurbelgehäusefertigung – bestehend aus Qualifizierung, Vorbearbeitung, Nach- und Feinbearbeitung – mit dem Beschichtungsverfahren CBC (CylinderBoreCoating). Dabei werden Zylinderbohrungen von Aluminium-Kurbelgehäusen nach dem LDS-Prinzip (Lichtbogen-Draht-Spritzen) beschichtet. Für diesen neuen Prozess hat HELLER das Beschichtungsmodul CBC 200 entwickelt.

Highlights

  • CBC-Verfahren wird prozesssicher in der Großserienproduktion von Verbrennungsmotoren eingesetzt
  • CBC-Schicht halbiert die Reibwerte zwischen Zylinder und Kolbenring
  • Durch den Verzicht von Gussbuchsen können die Baumaße von Kurbelgehäusen kompakter ausgelegt bzw. die Abstände der Zylinderbohrungen deutlich reduziert werden. Daraus resultiert insgesamt eine Größen- und Gewichtseinsparung der Motoren
  • Alle Zylinderlaufflächen der gängigen Pkw- und Lkw-Motoren von 70mm bis zu 150mm Bohrungsdurchmesser können mit dem CBC-Verfahren beschichtet werden
HELLER CBC 200

1. Qualifizierung/Prüfung

2. Vorbearbeitung durch Feinbohren und Aufrauen der Zylinderlaufflächen auf einem HELLER Bearbeitungsmodul MC 20

3. Aufheizen der Zylindergehäuse

4. Beschichtung der Zylinderlaufflächen ohne Gefügeveränderungen des Basismaterials Aluminium in dem Beschichtungsmodul Bearbeitungsmodul CBC 200

5. Präzise Nachbearbeitung durch Feinbohren hart auf einem HELLER Bearbeitungsmodul MC 20 und abschließendes Spiegel-Honen

HELLER Bearbeitungsmodul CBC 200
  • CBC Modul ist vorbereitet für den Einsatz in der Serienproduktion
  • Alle prozessrelevanten Medien werden geregelt
  • Automatischer Werkstück- / Adapterwechsler für reduzierte Nebenzeiten
  • Automatischer Drahtwechsel mit integrierter Drahtschneideeinrichtung und Drahtvorbereitung während des Beschichtungsprozesses
  • Optimierte Zugänglichkeit, wartungsfreundliche Brennereinheit, globale Serviceverfügbarkeit
HELLER CBC Verfahren

Arbeitsbereich

  • X/Y/A: 750mm / 610mm / +/- 47°

Werkstückmanagement

  • Aufspannfläche: 800 mm x 460 mm
  • Werkstücklänge: max. 600 mm
  • Aufspannmasse: max. 150 kg (inkl. Vorrichtung)

Geschwindigkeiten

  • Eilgang (X/Z): 40 m/min
  • Beschleunigung (X/Z): 5 m/s²
  • Drehzahl des Brenners: max. 300 1/min

Beschichtungszeit: ca. 30 sec pro Bohrung
Werkstückwechselzeit: ca. 20 sec
Brenner- und Drahtwechselzeit: ca. 180 sec
Motortypen: I3 bis V12

Ende 2016 sind bereits 32 CBC 200 Bearbeitungsmodule ausgeliefert und installiert. Bis 2018 stehen insgesamt 65 Anlagen zur Beschichtung von 26 Mio. Zylinderbohrungen weltweit in Produktion. (Stand November 2016)

Beschichtungsverfahren CBC (CylinderBoreCoating)

Kontakt

Sie möchten mehr über die CBC Technologie erfahren? Gerne unterhalten wir uns mit Ihnen darüber, gerne auch vor Ort im CBC TechnologyCenter in Nürtingen. Sprechen Sie uns an!

Informationen zu HELLER CNC Maschinen anfordern

Ihr Ansprechpartner weltweit

Weitere CNC Werkzeugmaschinen

CNC Fräsmaschinen & Drehzentren für die Kurbel- und Nockenwellen Bearbeitung

Baureihe RFK / DRZ / RFN

Flexible Fertigung von Kurbel- und Nockenwellen

CNC Fertigungsanlagen

Flexible Fertigungssysteme und Sondermaschinen

Fertigungslösungen für die Fertigung von Automobilkomponenten

CNC Gebrauchtmaschinen

An- und Verkauf von gebrauchten HELLER Maschinen

Gebrauchte CNC Fräsmaschinen: Fragen Sie Ihre Gebrauchte HELLER Maschine an

Menü
 
© 2017 Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH ·Impressum·Datenschutz