Abarbeiten vom externen Speicher (EES)

Produktion | Performance‐Steigerung
Baureihe
H
F
C
HF
Steuerung
SIEMENS Solutionline

Mit der Funktion EES haben Sie die Möglichkeit, Teileprogramme durch die NC direkt von allen verbundenen Datenspeichern abzuarbeiten und aufzurufen (z.B. lokales Laufwerk, USB-Stick, Netzlaufwerk, etc.). Das Verhalten entspricht dabei einer Abarbeitung aus dem NC-Teileprogrammspeicher, ohne die Einschränkungen, die für das „Abarbeiten von Extern“ gelten.  Mit dieser Funktion besteht praktisch keine Beschränkung der Teileprogrammgröße mehr. Diese ist nur noch abhängig von Kapazität der externen Datenablage.

Eigenschaften

  • Die Größe der Teileprogramme ist durch die Kapazität der externen Datenablage limitiert
  • Externer Speicher ist Speicher der sich außerhalb (extern) der NCU befindet
  • Keine Einschränkungen hinsichtlich der verwendeten Sprachkonstrukte

Vorteile

  • Einheitliches Programmhandling
  • Einschränkungen, wie sie für Programme bei „Abarbeiten von Extern“ und „Abarbeiten von externen Unterprogrammen (EXTCALL)“ gelten, sind aufgehoben (Rückwärtssprünge, weite Sprünge, lange Programm-Schleifen (GOTOF/GOTOB) möglich)
  • Einheitliche Syntax für den Unterprogramm-Aufruf, unabhängig vom Ablageort des Unterprogramms (kein EXTCALL-Aufruf erforderlich)
  • Programmkorrektur bei NC-Stopp möglich

Voraussetzungen

  • SIEMENS Solutionline
Jetzt anfragen

Das könnte Sie auch interessieren

HELLER Newsletter

Jetzt anmelden!

Mit dem HELLER Newsletter informieren wir Sie über alle aktuellen Themen rund um unser Unternehmen, unsere Produkte und Services sowie anstehende Messen und Veranstaltungen. Jetzt anmelden und keine News aus der HELLER Gruppe mehr verpassen!